neues-logo-braun-ganzklein Kunstverein Traunstein e.V. DatenschutzImpressum

Offene Jahresausstellung des KVTS 2012

"input - output" Offene Jahresausstellung des Kunstvereins Traunstein e. V. 2012

Die dreiwöchige Gruppenausstellung in der Städtischen Galerie und im Kunstraum Klosterkirche mit 68 Künstlerinnen und Künstlern verdeutlicht beispielhaft das Neben- und Miteinander der verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten und Erfahrungsinhalten in der bildenden Kunst und birgt einige Überraschungen ästhetischer und inhaltlicher Art. Ein Schwerpunkt der diesjährigen Gruppenausstellung liegt auf dem Thema der Kunstvermittlung. Das recht umfangreiche Rahmenprogramm ist ganz darauf abgestimmt, möglichst viele unterschiedliche Zugänge zur Kunst aufzuzeigen und anzubieten. Geführte Ausstellungsrund-gänge, Künstlergespräche, Sonderführungen für Schulklassen mit Suchspielen und Quizfragen, Workshops und die Tage des offenen Ateliers in Stadt und Region sind zum Beispiel einige der Wege sich mit Kunst aus der Region aktiv auseinanderzusetzen. Und nicht zuletzt ist das diesjährige Thema "input - output", dem sich viele der ausstellenden Künstler ausdrücklich widmen, von kommunikativen Fragestellungen bestimmt: welchen Einflüssen ist der Mensch ausgesetzt, wie reagiert er darauf und welche Missverständ-nisse gibt es zwischen Kommunikatiopnspartnern? Zudem bietet die Ausstellung des Kunstvereins mit ihrer Jahresgabe von Franz Xaver Angerer auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, Kunst im Original preiswert zu erwerben. Eine Parallelausstellung von Kunstvereinsmitglied Maura Hagen zusammen mit der Berliner Künstlerin Veronika Schumacher im Heimathaus lässt zwei Künstlerinnen aus verschiedenen Generationen, deren Handwerkszeug der spitze Stift und deren Medium die erzählende Zeichnung sind, in einen spannenden Dialog treten. "dazwischen" heißt diese Ausstellung und tritt so in einen Dialog mit den Exponaten des Heimathauses. Einen Dialog erhofft sich der Kunstverein auch mit dem Angebot der Extra-Schulführungen, die jungen Menschen vor allem die Freude und die Produktivität künstlerischen Denkens und Schaffens nahe bringen sollen. Nähere Auskünfte zu den Angeboten und Terminen unter 0861/164319 in der Städtischen Galerie zu erfragen. Die Ausstellung ist bis zum 11. November zu sehen, im Heimathaus bis zum 7. November, Öffnungszeiten siehe Startseite der Website.

Impressionen aus der Klosterkirche


ja-kvts-2012-50




ja-kvts-2012-06




ja-kvts-2012-01

ja-kvts-2012-57



ja-kvts-2012-56

 

ja-kvts-2012-05


ja-kvts-2012-57

 

ja-kvts-2012-68

 

ja-kvts-2012-40



ja-kvts-2012-42


ja-kvts-2012-43


ja-kvts-2012-14


ja-kvts-2012-03


ja-kvts-2012-19


Impressionen aus der Städtischen Galerie
1. Stock
ja-kvts-2012-26


ja-kvts-2012-69

 

ja-kvts-2012-51


ja-kvts-2012-52

 

ja-kvts-2012-53

 

ja-kvts-2012-25

ja-kvts-2012-54

   

 

ja-kvts-2012-55 ja-kvts-2012-30


Galerie 2. Stock

ja-kvts-2012-62

 

 

ja-kvts-2012-61

 

 

ja-kvts-2012-65

 

 

ja-kvts-2012-63

 

  ja-kvts-2012-39

 

ja-kvts-2012-37

 

ja-kvts-2012-665 ja-kvts-2012-67

Impressionen von der Vernissage

ja-kvts-2012-12

 

ja-kvts-2012-13

 

ja-kvts-2012-15

 

ja-kvts-2012-16

 

ja-kvts-201217

 

ja-kvts-2012-18

 

ja-kvts-2012-20